Bio Ajowan

Bio Ajowan
7,90 € *
Inhalt: 65 Gramm (12,15 € * / 100 Gramm)

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Verpackungsart:

  • 950DGA
Du kennst Ajowan noch nicht? Wir versichern dir: Diese kleinen Körnchen haben es in sich! Der... mehr

BIO AJOWAN

WÜRZIG PIKANT
Aroma leicht scharf, herb, würzig, warm, feine Süße
Würzt perfekt Fisch, Hülsenfrüchte, Fleisch, Gemüse, Kartoffeln
Typisch für orientalische Küche, mediterrane Küche, indische Küche
Beschaffenheit ganz

Du kennst Ajowan noch nicht? Wir versichern dir: Diese kleinen Körnchen haben es in sich! Der auch unter „Königskümmel“ bekannte äthiopische Kümmel hat ein sehr würziges, thymianähnliches Aroma und schmeckt leicht bitter mit einer dezent süßen Note. In der orientalischen und indischen Küche wird seine komplexe Aromatik sehr geschätzt und in indischen Dals, orientalischen Gewürzmischungen und Currys verwendet. Darüber hinaus ist er ein echtes Naturtalent: Seine ätherischen Öle wirken verdauungsfördernd und er kann wie sein Vetter, unser Bio Kümmel, auch in Kohlgerichten die Bekömmlichkeit steigern. Ajowan hat einen starken Eigengeschmack und eignet sich daher ganz hervorragend für herzhafte Snacks aus Kichererbsenteig, indische Pakoras (pikante Eierteig-Kuchen), orientalische Pilaws oder, vor dem Backen als ganze Körner über den Teig gestreut, für leckere Fladenbrote.

Aroma und Verwendung

Wie kann Ajowan meine Küche bereichern? Diese Frage wird schnell beantwortet, sobald man die duftenden Körnchen zum ersten Mal in den Händen hält. Sofort wird klar: Dieses Gewürz ist etwas ganz Besonderes! Schon der Geruch der getrockneten Früchte erinnert stark an Thymian und offenbart die komplexe Kräuternote. Roh belebt er deine Sinne mit einer sanften Schärfe, die durch die hohe Konzentration an ätherischen Ölen entsteht. Nach einigen Momenten wandelt sich die Schärfe zu einer dezenten, nussig-warmen Süße. Dabei kannst du mit den Aromen von Ajowan wunderbar spielen: Wenn du den zart-nussigen Geschmack bevorzugst kannst du die Körner, ganz oder im Mörser zerstoßen, im Teig mitbacken oder beim Kochen mitgaren. Durch Rösten hingegen intensiviert sich das bitter-scharfe Aroma. Brate den Ajowan doch einmal in Fett an und streue ihn sparsam dosiert über einen indischen Linsensalat mit Ingwer-Limetten-Joghurt – du wirst erstaunt sein, wie sehr er dessen Geschmack bereichert!

Traditionell wird Königskümmel auch gerne in der indischen „parfümierten Butter“ verwendet. Im Mörser zermahlen und in der warmen Butter gelöst, setzt er neben dem Aroma von Thymian auch Anklänge an Fenchel, Oregano, Kreuzkümmel und sogar Sellerie frei. Mit dieser unwahrscheinlich komplexen Aromatik verleiht er der Butter ihren einzigartigen Geschmack und ist darüber hinaus auch ein wichtiger Bestandteil traditioneller arabischer Gewürzmischungen.

Du magst es etwas rustikaler?

Kein Problem! Ajowan macht nicht nur in der orientalischen Küche eine gute Figur. Auch traditioneller deutscher Hausmannskost steht der Aroma-Gigant gut zu Gesicht und passt zu Kartoffeln, Linsen, Brot, Gebäck, Fisch, grünen Bohnen und Wurzelgemüse. Besonders lecker und lecker besonders wird zum Beispiel ein klassischer Gewürzkuchen, bei dem du zusätzlich eine kleine Menge zerstoßenen Ajowan mit in den Teig gibst. Weniger süß aber genauso schmackhaft ist ein Eintopf aus Weißkohl, Karotten und Kartoffeln, der mit einem halben Teelöffel Ajowan (ganz) und Gemüsebrühe langsam eingedämpft wird. Und wir haben natürlich noch einen Geheimtipp: Die köstlichen Aromen von Ajowan harmonieren ganz wunderbar mit Kürbis! Einfach im Backofen als Schnitze gebacken und mit etwas gemörsertem Ajowan bestreut sind sie eine tolle Beilage mit Überraschungseffekt.

Welche Rolle spielt Ajowan in der ayurvedischen Ernährung?

Du kennst dich aus mit der ayurvedischen Küche, oder möchtest dich mit der Ernährungsweise nach Ayurveda näher befassen? Hier spielt der Königskümmel Ajowan ebenfalls eine große Rolle. In unseren ayurvedischen Gewürzmischungen ist er zwar nicht enthalten, ergänzt aber jede einzelne von ihnen, richtig dosiert, hervorragend!

Teste gerne unser leckeres Linsen-Dal mit Spinat und Papadam und füge zum Bio Ayurveda Magic Dal N°771 noch etwas Bio Ajowan N°950 hinzu. Du kannst die gerösteten Früchte im Ganzen über das Linsengericht streuen oder, je nach Gusto, zerstoßenen Ajowan in den Teig der Papadams mischen. Wohltuend für Körper und Seele!

spinat-linsen-dhal-mit-papadams-ayurveda-rezepte-rimoco-16x9Linsen-Dal mit Spinat und Papadam

Was sollte man über die Herkunft von Ajowan wissen?

Der Königskümmel ist eine bis zu einem Meter hohe, krautige Pflanze, die ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeergebiet stammt, möglicherweise Ägypten oder Südindien. Auch heute noch wird sie vor allem in Indien angebaut, allerdings findet man sie ebenfalls im Iran, in Ägypten, Pakistan und Afghanistan. 

Unser Bio Ajowan N°950 kommt aus Indien, wo die Früchte der einjährigen Pflanze von Februar bis Mai geerntet werden. Hast du schon einmal eine Blütendolde gesehen? Der bekannteste Doldenblütler ist bei uns sicher der Fenchel. Ajowan bringt, ebenso wie Fenchel, eine Blüte hervor, die in viele kleine Dolden unterteilt wie eine Art Schirm aussieht. Wie beim Fenchel entwickeln sich aus der Blüte des Ajowan nach der Reife die kleinen Früchte. Wenn diese reif und leicht bräunlich sind, erntet man die Pflanzen von Hand mit Sicheln und hängt die Bündel zum Trocknen kopfüber in die Sonne. Im Anschluss daran müssen die getrockneten Dolden, wie unser Getreide, gedroschen werden, um die wertvollen Früchte zu gewinnen.

Was weiß man über die Geschichte dieses außergewöhnlichen Gewürzes?

Ajowan, Ajwain oder Ajwan: Was für dich vielleicht Neuland ist, ist in Indien bereits seit dem Altertum eine bekannte und beliebte Gewürzpflanze. Hier und auch im alten Ägypten wurden Ajowanfrüchte seit dem frühen Hellenismus gleichsam als Medizin und als kulinarisches Gewürz verwendet. Die geschmackliche Vielfalt des Ajowan sorgte dafür, dass er Hauptbestandteil vieler orientalischer und indischer Gewürzmischungen wurde, oft in Kombination mit Kreuzkümmel, Nelken, Pfeffer, Fenchelsamen, Kurkuma oder Chili. Eine ebenso lange Tradition haben die kleinen Spaltfrüchte in der traditionellen ayurvedischen Medizin. Hier werden sie gerne gegen Asthma, Husten, Blähungen und Verdauungsstörungen eingesetzt. Außerdem gelten sie als antiseptisch.

Erst Mitte des 16. Jahrhunderts kamen die kleinen Samen als Gewürz nach Mitteleuropa, wo sie vor allem in der mediterranen Küche Fans gewinnen konnten. Mit ihrem intensiven Geschmack nach Thymian und anderen Kräutern ergänzen sie die klassisch-mediterranen Gewürzmischungen. Über die Grenzen von Italien und Südfrankreich hinaus sind sie allerdings, völlig zu Unrecht, bisher noch wenig bekannt.

Was steckt alles im Ajowan?

Ajowan hat es echt in sich! Die getrockneten Früchte enthalten nämlich bis zu 5% ätherische Öle, was den intensiven Geschmack und die leichte Schärfe der kleinen Körnchen ausmacht. Seine ganz charakteristische Thymian-Note erhält der Königskümmel durch den Hauptbestandteil Thymol, der auch in Oregano, Bohnenkraut und Thymian enthalten ist. Thymol werden eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen nachgesagt – mit Wasser angesetzt wird es so zum Beispiel als Hausmittel gegen Durchfall und Blähungen verwendet. Im alten Ägypten nutzte man Thymol wegen seiner bakteriziden und fungiziden Wirkung in Fett gelöst als wohlriechende Salbe zur Einbalsamierung. Seine desinfizierende Wirkung wird bis heute in Mundwässern, Zahnpasta oder alkoholischen Lösungen zur Desinfektion der Haut genutzt. 

Habt ihr noch einen Tipp?

Gerade im Herbst oder Winter kannst du dir aus Ajowan auch einen hervorragenden Tee aufgießen! Der Geschmack harmoniert wunderbar mit Honig oder Zitrone – und ergibt so ein wohltuendes und wärmendes Getränk.

DE-ÖKO-007

Unsere Zertifizierungsstelle für BIO Produkte
Prüfgesellschaft ökologischer Landbau mbH.

Wir lieben Qualität - und das kann man schmecken, riechen und auch sehen!

Gewürze in erstklassiger Qualität dank absoluter Frische, einzigartiger Geschmack durch eigene Herstellung und Rezepturen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bio Ajowan"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Bio Dukkah
Bio Dukkah
Inhalt 75 Gramm (9,20 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Bockshornklee
Bio Bockshornklee
Inhalt 90 Gramm (5,44 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Ayurveda Amchur
Bio Ayurveda Amchur
Inhalt 70 Gramm (11,29 € * / 100 Gramm)
ab 7,90 € *
Bio Ceylon Zimt
Bio Ceylon Zimt
Inhalt 50 Gramm (11,80 € * / 100 Gramm)
ab 5,90 € *
Bio Paprikapulver ungarisch edelsüß
Bio Paprikapulver ungarisch edelsüß
Inhalt 70 Gramm (8,43 € * / 100 Gramm)
ab 5,90 € *
Bio Ras el Hanout
Bio Ras el Hanout
Inhalt 50 Gramm (13,80 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Kurkuma
Bio Kurkuma
Inhalt 60 Gramm (8,17 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Indisches Curry
Bio Indisches Curry
Inhalt 65 Gramm (10,62 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Garam Masala
Bio Garam Masala
Inhalt 65 Gramm (10,62 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Café de Paris
Bio Café de Paris
Inhalt 100 Gramm
ab 6,90 € *
Bio geräuchertes Paprikapulver, edelsüß
Bio geräuchertes Paprikapulver, edelsüß
Inhalt 70 Gramm (8,43 € * / 100 Gramm)
ab 5,90 € *
TIPP!
Bio Purple Curry
Bio Purple Curry
Inhalt 70 Gramm (9,86 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
TIPP!
Bio Piment d`Especial
Bio Piment d`Especial
Inhalt 70 Gramm (18,43 € * / 100 Gramm)
ab 12,90 € *
TIPP!
Bio Annatto
Bio Annatto
Inhalt 90 Gramm (6,56 € * / 100 Gramm)
ab 5,90 € *
Bio Lemon Curry
Bio Lemon Curry
Inhalt 60 Gramm (11,50 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
TIPP!
Bio Mélange Noir
Bio Mélange Noir
Inhalt 60 Gramm (13,17 € * / 100 Gramm)
ab 7,90 € *
Bio Galgant
Bio Galgant
Inhalt 40 Gramm (12,25 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Tellicherry Pfeffer
Bio Tellicherry Pfeffer
Inhalt 60 Gramm (11,50 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Baharat
Bio Baharat
Inhalt 60 Gramm (11,50 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Schwarzkümmel
Bio Schwarzkümmel
Inhalt 70 Gramm (7,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Ayurveda Frühstückszauber
Bio Ayurveda Frühstückszauber
Inhalt 60 Gramm (11,50 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Koriandersamen
Bio Koriandersamen
Inhalt 40 Gramm (9,75 € * / 100 Gramm)
ab 3,90 € *
Bio Dragon Curry
Bio Dragon Curry
Inhalt 70 Gramm (9,86 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Fenchelsamen
Bio Fenchelsamen
Inhalt 50 Gramm (9,80 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Kreuzkümmel (Cumin) ganz
Bio Kreuzkümmel (Cumin) ganz
Inhalt 60 Gramm (8,17 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Chiliflocken
Bio Chiliflocken
Inhalt 50 Gramm (9,80 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Kümmel ganz
Bio Kümmel ganz
Inhalt 60 Gramm (8,17 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Kaffirlimettenblätter
Bio Kaffirlimettenblätter
Inhalt 5 Gramm (98,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Italienische Kräuter
Bio Italienische Kräuter
Inhalt 25 Gramm (19,60 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Muskatnuss ganz
Bio Muskatnuss ganz
Inhalt 5 Stück (118,00 € * / 100 Stück)
ab 5,90 € *
Bio Sternanis
Bio Sternanis
Inhalt 25 Gramm (19,60 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Oregano gerebelt
Bio Oregano gerebelt
Inhalt 20 Gramm (24,50 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Madras Curry
Bio Madras Curry
Inhalt 75 Gramm (9,20 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
TIPP!
Bio Safran
Bio Safran
Inhalt 1 Gramm (890,00 € * / 100 Gramm)
ab 8,90 € *
Bio Cajun Gewürzmischung
Bio Cajun Gewürzmischung
Inhalt 65 Gramm (10,62 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bio Paprikapulver ungarisch scharf
Bio Paprikapulver ungarisch scharf
Inhalt 80 Gramm (7,38 € * / 100 Gramm)
ab 5,90 € *
Bio Schwarzer Kardamom
Bio Schwarzer Kardamom
Inhalt 40 Gramm (19,75 € * / 100 Gramm)
ab 7,90 € *
Wasabi
Wasabi
Inhalt 40 Gramm (37,25 € * / 100 Gramm)
ab 14,90 € *
Bio Berberitzen
Bio Berberitzen
Inhalt 40 Gramm (12,25 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Bio Ayurveda Happy Gemüse
Bio Ayurveda Happy Gemüse
Inhalt 55 Gramm (12,55 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *