Manakish - Rezept für libanesische Pizza

Manakish - Rezept für libanesische Pizza

4 Pizzen / Fladen
Vorbereitungszeit: 60 Min.
Kochzeit: 15 Min.
Zutaten

Für die Pizzen

2 TL Trockenbackhefe
150ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
250 g Mehl
5 EL Marcella Olivenöl
4 EL Bio Zatar N°718 
1 Bio Zitrone
10 Cocktailtomaten
1/2 Gurke 
1/2 Bund frische Minze

Für Labneh (libanesischer Frischkäse)

250 g Joghurt (min. 10%) 
1 Prise Meersalz
1 EL Olivenöl 
Manakish aus dem Ofen sind schnell und einfach selbst gemacht. Die kleinen Fladenbrote sind besonders in der libanesischen Küche beliebt, dort werden sie mit Labneh zum Frühstück serviert.

Für das Topping

  1. Joghurt in das Passiertuch geben und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. 
  2. Labneh (abgetropfter Joghurt) mit einer Prise Salz cremig rühren, Olivenöl darüberträufeln und fertig.

Für die Pizzen

  1. Hefe und Zucker in lauwarmen Wasser auflösen. 
  2. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken. Die Hefemischung und 3 EL Olivenöl in die Mulde geben und zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden, Minze waschen und grob hacken.
  4. Den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Falls du einen Pizzastein hast, nutze gerne diesen.
  5. 4 EL Zatar mit 5 EL Olivenöl mischen und etwas Abrieb einer Zitrone dazugeben.
  6. Den Teig in vier gleiche Portionen teilen, länglich ausrollen und gleichmäßige Fladenbrote formen. Überall leichte Kuhlen mit den Fingern eindrücken.
  7. Die Fladen mit der Zatar-Mischung bestreichen und ab in den Ofen für ca. 6-8 Minuten bis sie leicht golden werden.
  8. Sobald die Zatar-Pizza aus dem Ofen kommt, kannst du sie direkt mit Tomaten, Gurken und ein paar Löffeln Labneh belegen. Zuletzt streust du etwas Minze über die Manakish.

Tipp | Je länger der Joghurt abtropfen kann, desto fester wird dein Labneh. Klassisch wird Labneh mit einem guten Schuss Olivenöl und Zatar serviert. Zatar verwenden wir bereits auf der Pizza, daher nutzen wir zum Würzen des Labneh nur Meersalz und Olivenöl.

Noch mehr Rezepte?

Von der Idee zur leckeren Umsetzung: Dieses Rezept entstand in der Küche unserer Blogger-Freunde Laura und Timon von Cuddling Carrots. Mehr saisonale Rezepte und kreative Ideen findest du auf ihrem Blog Cuddling Carrots!

Alle Rezepte mit: Bio Zatar N°718
Verwendete Produkte
Bio Zatar
Bio Zatar
Inhalt 50 Gramm (13,80 € * / 100 Gramm)
ab 6,90 € *
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.