Parwana - eine kulinarische Reise durch Afghanistan

25,00 € *

Inhalt:
1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 035BUA
Intensiver Geschmack, herrliche Aromen, kraftvolle Farben und verführerische Düfte vereint... mehr

PARWANA - EINE KULINARISCHE REISE DURCH AFGHANISTAN

EINE KULINARISCHE REISE DURCH AFGHANISTAN

Intensiver Geschmack, herrliche Aromen, kraftvolle Farben und verführerische Düfte vereint in 100 authentischen Rezepten erwarten dich in diesem aufregenden Kochbuch. Die traditionellen Gerichte des an der Seidenstraße gelegenen Landes vereinen Einflüsse aus der persischen, indischen, ja sogar der chinesischen und mongolischen Küche und das klingt nicht nur spannend, sondern verspricht auch kulinarische Freuden. Köstliche Speisen wie die Teigtaschen Mantu, das Reisgericht Kabuli Palau, das Spinat-Lamm-Curry Sabsi oder die Suppe Asch lassen sich dabei ganz leicht auch in deiner Küche zubereiten. Anders als bei den meisten Kochbüchern sind die Kapitel nicht in Vorspeise, Hauptgerichte und Desserts gegliedert, sondern nehmen Bezug auf die Familiengeschichte der Autorin oder besondere Anlässe wie das Neujahrsfest Nouruz. Mit Parwana hast du nicht nur ein wunderbares Kochbuch in der Hand, sondern auch eine Geschichte über eine außergewöhnliche Familie, die mit dir ihre traditionellen Rezepte teilen möchte. Lass dich ein auf ein spannendes Abenteuer und erfahre, was Afghanistan wirklich ausmacht: großzügige Gastfreundschaft und exquisite Esskultur.

 parwana_bundle_2560pxaJ9SJ0ZAPIO02Das Geschenkset mit passenden Gewürzen findest du hier!

Kapitelübersicht

Präludium | Über die Anfänge des Restaurants Parwana und die Entstehung dieses Buches

Vor Parwana | Wo Königreiche aufeinandertreffen – die Rezepte in diesem Kapitel spiegeln die gemeinsame Vergangenheit, aus der die afghanische Küche entstanden ist. Zunächst erfährst du, wie du die wichtigste afghanische Gewürzmischung Chaar Masalah oder Joghurt selbst zubereitest und lernst typische Nouruz Gerichte wie das Spinat-Lamm-Curry Sabsi, Gebäck, knusprigen Fisch Mahi, köstliche gekochte Schnittlauch-Teigtaschen Aschak oder das Fladenbrot Bolani mit 4 unterschiedlichen Füllungen kennen. 

Wurzeln und Zugehörigkeit | In diesem Kapitel findest du zwei Themenbereiche – Mutters traditionelle Speisen für Tagesausflüge und Picknicks und Gerichte für Gedenktage wie die farbenprächtigen afghanischen Frühstückseier Tokhme Banjanromi, Lamm-Kebab Du Pyaza, Hähnchenschmorpfanne mit Kurkuma, Kebab aus Rinderhackfleisch Tschapli Kebab, Naan-Brot sowie Salate, Chutneys oder zuckersüßes Halwa. 

Ein Traum löst sich auf | Den Gegebenheiten von Flucht und Chaos zum Trotz gelingt es doch, Traditionen und Bräuche aufrecht zu erhalten. Hier findest du althergebrachte Reisspeisen wie Tschalau, Reis mit Karotten & Sultaninen Kabuli Palau, aber auch unterschiedliche Klebreisrezepte wie Kichiri Qoroot mit Mungbohnen oder Sholeh Goshti mit Lammfleisch. Das süsse Brot Roht, Rosensirup Sharbat, Milchpudding Firni oder unterschiedliche Kekse wie Kulcheh Shor oder Kulcheh Badami werden gerne zu festlichen Anlässen gereicht. 

Die Not der Vertriebenen | In diesem Kapitel kannst du einige Favoriten aus dem gleichnamigen australischen Restaurant Parwana entdecken. Verwöhne dich und deine Gäste mit geschmorten Auberginen, würzigem Linsen-Curry Dal, Kartoffel-Curry Qurmeh Katschalu, Lamm oder Hähnchen-Curry. Serviere den leckeren Dip aus geräucherten Auberginen Bartah oder das Joghurtgetränk Dogh. Zum krönenden Abschluss gibt es dann vielleicht Rosen-Pistazien-Eis oder lieber Ingwer-Walnuss? 

Kultur, ein Fest in Bewegung | Im zweiten Restaurant Kutchi Deli Parwana wird gerne afghanisches Street-Food serviert. Lass dir nicht die leckeren Pakura (ausgebackenes Gemüse), gefüllte Teigtäschchen Sambosa oder die tradionelle Nudelsuppe Asch entgehen.  Entdecke erfrischende Falooda, wärmenden Milchtee Shir Chai und eingelegte Leckereien wie Torshi Bemasalah, eingekochte Äpfel Morabaye Seb oder Feigenmarmelade Morabaye Anjir. 

Nach uns | Über die unerzählten Geschichten von morgen 

Danksagung

Register | Vom Achämeniden-Reich bis Zoroastrismus.

 

Über die Autorin

Durkhanai Ayubis Eltern flohen 1985 aus Afghanistan ins ferne Australien. Dort gründeten sie mit Erfolg die beiden Restaurants Parwana und Kutchi Deli Parwana. Durkhanai arbeitet im Tagesbetrieb in beiden Lokalen mit. Außerdem schreibt sie freiberuflich Kolumnen für mehrere Zeitungen und Webseiten.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Parwana - eine kulinarische Reise durch Afghanistan"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.